Aktuelles

 

 • JUGENDWORKSHOP • 

 24.11.2022 • 18.00Uhr 

 • kleine Fideihalle • 

 • Zemmer • 

Jugendworkshop

 •                                     • 

 

SUPERSCHNELLES INTERNET

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Zemmer, Rodt und Schleidweiler,

vor vier Wochen hatte ich Sie darüber informiert, dass Westenergie in Kooperation mit der Gemeinde Zemmer in unseren Dörfern das superschnelle Internet mit dem Glasfaseranschluss in unsere Häuser bringt.

Die Informationsveranstaltungen sowie die Hausbesuche werden derzeit durchgeführt. Nun kann jeder, der über 1.400 Haushalte, deren Versorgung heute noch auf Kupfertechnologie basiert, bei Abschluss eines e.on-Highspeed-Vorvertrags, einen Glasfaseranschluss bis ins Haus kostenfrei erhalten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass heutzutage ein Glasfaseranschluss nicht nur eine wichtige Versorgungseinrichtung für unsere Gebäude ist, sie wirkt sich ebenfalls wertsteigernd auf das gesamte Anwesen aus. Eine nachträgliche Versorgung der Gebäude mit einem Glasfaseranschluss ist mit sehr hohen Kosten verbunden, die dann jeder Antragsteller selbst übernehmen muss.  Daher empfehlen wir Ihnen, jetzt die Gelegenheit der kostenfreien Anschlussmöglichkeiten zu nutzen. Wir als Gemeinde werden dies auf jeden Fall in unseren Einrichtungen tun.

Mit freundlichen Grüßen

Edgar Schmitt, Ortsbürgermeister
Klaus-Peter Gerhards, Ortsvorsteher Zemmer
Anke Cordie, Ortsvorsteherin Schleidweiler
Leo Endres, Ortsvorsteher Rodt

Corona Testzentrum „SLR Testzentrum Zemmer“

Die Teststation befindet sich in Zemmer, Schleidweiler Straße 26. Parkplatz neben der Pfarrkirche. Diese ist geöffnet von montags bis sonntags, auch an Feiertagen, jeweils von 09.00-20.00 Uhr. Terminbuchung möglich unter: www.slr-testzentrum.de/registrierung. Auch ohne Termin/Anmeldung möglich.

Zentrale
Telefon-Nr.: +49 1727655699
E-Mail-Adresse: slr [dot] testzentrum [at] gmail [dot] com


EIN KONZEPT FÜR DAS MITEINANDER DER GENERATIONEN IN DER GEMEINDE ZEMMER

Unsere Ideen stehen unter dem Motto „Bürger helfen Bürgern – Wir sind Fidei“
https://www.buerger-helfen-buergern-fidei.de
Unter dem Arbeitstitel Sozialraumorientierung entstand zusammen mit dem Schönfelderhof eine erste Arbeitsgruppe die ein stärkeres Miteinander in der Gemeinde fördern wollte. Später wurde daraus die Projektgruppe „Bürgertreff Fidei“, in der sich Bürger/innen aus der Gemeinde, dem Gemeinderat, dem Schönfelderhof und dem Netzwerk Fidei trafen. Zentrale Frage war, wie wir Bürger uns in unserer Gemeinde umeinander kümmern und das Miteinander der Generationen stärken können.

Antworten suchten wir in drei Bereichen:
1. Bürgertreff
2. Bürgerbus
3. Vereinsgründung

Mehr darüber erfahren…


Bürgerbus FIDEI-EXPRESS

Liebe Mitbürger/innen, ohne viele ehrenamtliche Fahrer, Begleiter und diejenigen, die das Telefon bedienen, könnte der Bus nicht fahren. Vielen herzlichen Dank dafür. Unser Verein „Bürger helfen Bürger 2020 Fidei e.V.“ will, dass der Bus auch langfristig fahren kann. Daher sind wir für jede Spende dankbar. Oder werden Sie Mitglied im Verein, für nur 2,- Euro, mehr erfahren